Aktuelles aus Bopfingen

Gemeinsam mit dem Jugendgremium der Stadt Bopfingen und „Movieworld Nördlingen“ präsentiert die Stadt Bopfingen vom 7. bis 9. September 2017 das End of Summer-Kinohighlight „Movie Nights“ im Bopfinger Stadtgarten. Packen Sie Ihre Picknickdecke ein, schnappen Sie sich einen Liegestuhl oder kommen Sie einfach so vorbei, wenn Kinohelden vor der Bopfinger Stadtmauer über die Leinwand fliegen. mehr...
Zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages am 24. September 2017 sind alle Wahlberechtigte zur Stimmabgabe aufgerufen. Wie kann die Stimme unabhängig von fremder Hilfe abgegeben werden, wenn man wegen schlechten Sehens die Wahlunterlagen selbst nicht lesen kann? mehr...
1. Das Wählerverzeichnis zur Bundestagswahl für die Wahlbezirke der Stadt Bopfingen wird in der Zeit vom 4. bis 8. September 2017 während der allgemeinen Öffnungszeiten im Rathaus Bopfingen, Bürgerbüro, Marktplatz 1, 73441 Bopfingen (barrierefrei) für Wahlberechtigte zur Einsichtnahme bereitgehalten. mehr...

Veranstaltungen

Veranstalter:

WachkomaAktivpflege

Veranstaltungsort:

Treffpunkt: Infopavillon am Ipf

Veranstalter:

Stadt Bopfingen

Veranstaltungsort:

Gedenk- und Begegnungsstätte ehemalige Synagoge Oberdorf

Veranstalter:

Trägerverein ehemalige Synagoge Oberdorf e.V.

Veranstalter:

Schwäbischer Albverein OG Bopfingen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Kinderferienbetreuung

Vom 14. August bis 1. September 2017 bietet das DRK zusammen mit der Stadt Bopfingen eine Kinderferienbetreuung im DRK-Jugendzentrum Bopfingen an. Das Angebot ist für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren. Die Mindestanmeldezeit beträgt 5 Tage. Die Plätze sind begrenzt.

Das Anmeldeformular finden Sie hier (65,8 KB).


Ausgrabungen auf dem Ipf

Spurensuche zur Geschichte des frühkeltischen Fürstensitzes wird fortgesetzt - Seit Montag, 24. Juli 2017, werden die Ausgrabungen auf dem Ipf durch die Archäologen und Studenten der Goethe-Universität Frankfurt am Main fortgesetzt. Diese zweite Grabungskampagne dient nach dem Ende der letzten Forschungsperiode 2010 im Rahmen des Schwerpunktprogramms zu den frühkeltsichen Fürstensitzen, der Vorbereitung eines neuen Forschungsvorhabens.

Die Rolle des Ipf in der frühen Eisenzeit (7. bis 5 Jh. v. Chr.) wurde durch die Ausgrabungen 2004 bis 2010 auf der Burg und seiner überregionalen Rolle als Macht- und Wirtschaftszentrum überaus deutlich.

Durch diese Arbeiten konnten aber auch eine bis dahin unbekannte Befestigung identifiziert werden, die auf halber Höhe rund um den Berg verläuft. Diese Entdeckung hat die frühe Geschichte des Ipf im 6. Jahrhundert v. Chr. nahezu revolutioniert, denn seine Befestigungen und der Fürstensitz reichen offenbar viel weiter zurück.

Diesen spannenden Fragen gehen die neuen Ausgrabungen im Bereich einer erst durch geomagnetischen Prospektionen entdeckten Toranlage am Ostfuß des Berges nach. Allerdings werden zunächst nur vergleichsweise kleine Grabungsschnitte von 3 x 7 m Größe angelegt, denn sie sollen Auskunft geben zu Fragen der Stratigraphie und Erhaltung.

Die Ausgrabungen werden bis Ende August unter der Leitung von Prof. Dr. Rüdiger Krause und Frau Beatrice Seeger in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Bopfingen und dem Landesamt für Denkmalpflege beim Regierungspräsidium Stuttgart durchgeführt.

Über die Ergebnisse werden wir berichten.

 
powered by KIRU