Neueröffnung der Schmiede - Helfen Sie mit!

SCHMIEDE RELOADED - Eine engagierte Gruppe Bopfinger Jugendlicher hat den Verein "Schmiede e.V." gegründet und die Kultkneipe neu eröffnet. Helfen Sie mit! Auf der Fundraising-Plattform "Gut für die Ostalb" der Kreissparkasse Ostalb können Sie online spenden.


Aktuelles aus Bopfingen

Meldung vom 22.02.2018

Landesfamilienpass 2018

Das Land Baden-Württemberg hat für das Jahr 2018 einen Flyer mit Gutscheinkarten zum Landesfamilienpass herausgegeben, die zum kostenlosen bzw. ermäßigten Eintritt verschiedener Einrichtungen berechtigt. mehr...
Meldung vom 22.02.2018

ADFC-Radkarte Ferienland Donau-Ries

In Zusammenarbeit mit der Bielefelder Verlagsanstalt hat das Ferienland Donau-Ries eine ADFC-Radkarte erstellt. Die Karte ist im Maßstab 1:50.000 angelegt, reiß- und wasserfest und gut zu transportieren. Neben der Kartographie, die die Wegbeschaffenheit und –beschilderung sowie die Verkehrsstärke angibt, enthält die Karte noch 10 Tourentipps in der Region. Außerdem findet der Kunde touristisch relevante Informationen wie die Adressen der Tourist-Informationen. mehr...
Im September beginnt das neue Kindergartenjahr. In den Kindergärten des Stadtgebietes Bopfingen können in der Regel Kinder aufgenommen werden, die am 31. August 2018 das 3. Lebensjahr vollendet haben. Zudem ist in vielen Kindergärten eine Aufnahme ab dem 2. Lebensjahr inzwischen möglich. Das neue Kinderhaus bietet Ihnen eine Aufnahme schon ab dem 1. Lebensjahr an. mehr...

Veranstaltungen

Veranstaltungsort:

Schranne/Foyer Rathaus

Veranstalter:

Stadt Bopfingen

Veranstaltungsort:

Hotel Zum Sonnenwirt

Veranstalter:

Verein für Städtepartnerschaften

Veranstaltungsort:

Wachkoma AktivPflege

Veranstalter:

Wachkoma AktivPflege

Veranstaltungsort:

Wachkoma AktivPflege

Veranstalter:

Wachkoma AktivPflege

Veranstaltungsort:

Vereinsraum Egerhalle

Veranstalter:

Musikverein Aufhausen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion wählt neue Förderprojekte aus

Die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion hat am gestrigen Donnerstag bei ihrer Sitzung in Rainau-Buch fünf weitere Projekte für eine LEADER-Förderung ausgewählt. Ihr Treffen nutzte die Aktionsgruppe auch, um die von ihr bezuschussten Projekte am Bucher Stausee zu besichtigen.

Herr Bürgermeister Christoph Konle führte die Regionalentwickler zu den neuen barrierearmen Zugängen zum Wasser und dem fast fertigen römischen Wasserspielplatz. Die Vorsitzende der LEADERAktionsgruppe Regina Gloning zeigte sich beeindruckt: „Mit der Förderung wird das Naherholungsgebiet für alle Generationen aufgewertet. Besonders freut mich, dass schon die Kleinsten mit Spiel und Spaß das römische Erbe unserer Heimat entdecken können.“ Die beiden LEADER-Projekte werden am Sonntag, 23. Juli 2017, um 11.00 Uhr offiziell eröffnet.

Im Anschluss beriet das Gremium im neuen Dorfhaus Buch über die eingegangenen Projektanträge des vierten Projektaufrufs. Für die folgenden fünf Projekte werden LEADER-Fördermittel in Höhe von 130.000 € bereitgestellt:

In Neresheim, Nattheim und Dischingen begibt sich das Theater der Stadt Aalen gemeinsam mit der örtlichen Bevölkerung und den Schulen künstlerisch auf die Suche nach der Identität des Härtsfelds. Das Projekt ist als Kooperationsprojekt mit der LEADER-Aktionsgruppe Brenzregion angelegt und beteiligt sich auch an der Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb, welche über die Kulturstiftung des Bundes gefördert wird.

Die Stadt Crailsheim wird mit der LEADER-Förderung den Degenbachsee bei Jagstheim durch verschiedene Aufwertungsmaßnahmen nachhaltig zu einem attraktiven Naherholungs- und Naturerlebnisgebiet entwickeln. Die Bürgerschaft beteiligt sich hierbei mit zahlreichen Eigenleistungen.

Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens errichtet die Kultur OHG e.V. aus Frankenhardt mit dem LEADER-Zuschuss eine Plastik zu einer örtlichen Sage auf dem beliebten Burgberg: Hierbei geht es um die Wunderheilung eines augenkranken Hirten, der zum Dank auf dem Burgberg eine Kirche erbaut hat. Daraufhin begannen Wallfahrten zum Burgberg. Heute ist hiervon jedoch nichts mehr sichtbar. Mit der Skulptur möchte der Verein das kulturhistorische Erbe des Burgbergs wiederaufleben lassen.

Auf der Tannenburg bei Bühlertann wird mit der LEADER-Förderung eine leerstehende Wohnung zu neuen Gästezimmern umgebaut. Damit werden die Übernachtungskapazitäten auf der Tannenburg für den Schullandheimbetrieb und für Familienferien erweitert.

Die KWE Kältetechnik aus Frankenhardt möchte als aufstrebende Firma ihre Attraktivität für Fachkräfte durch eine eigene Betriebskantine erhöhen. Die neuen Räumlichkeiten werden auch örtlichen Vereinen und Gruppen kostenlos zu Verfügung gestellt.

Insgesamt lösen die Projekte ein Investitionsvolumen von rund 500.000 € aus.

Der nächste Projektaufruf startet im September 2017 und ist vorrangig für private Projekte geöffnet. Im Herbst lädt die LEADER-Aktionsgruppe zum „Tag der Jagstregion“ ein, bei dem sich die LEADER Förderprojekte, regionale Organisationen und Direktvermarkter präsentieren. Der „Tag der Jagstregion“ findet am 17. September 2017 von 11.00 bis 16.00 Uhr in Neuler-Ramsenstrut statt.

 
powered by KIRU