Neueröffnung der Schmiede - Helfen Sie mit!

SCHMIEDE RELOADED - Eine engagierte Gruppe Bopfinger Jugendlicher hat den Verein "Schmiede e.V." gegründet und die Kultkneipe neu eröffnet. Helfen Sie mit! Auf der Fundraising-Plattform "Gut für die Ostalb" der Kreissparkasse Ostalb können Sie online spenden.


Aktuelles aus Bopfingen

Meldung vom 22.02.2018

Landesfamilienpass 2018

Das Land Baden-Württemberg hat für das Jahr 2018 einen Flyer mit Gutscheinkarten zum Landesfamilienpass herausgegeben, die zum kostenlosen bzw. ermäßigten Eintritt verschiedener Einrichtungen berechtigt. mehr...
Meldung vom 22.02.2018

ADFC-Radkarte Ferienland Donau-Ries

In Zusammenarbeit mit der Bielefelder Verlagsanstalt hat das Ferienland Donau-Ries eine ADFC-Radkarte erstellt. Die Karte ist im Maßstab 1:50.000 angelegt, reiß- und wasserfest und gut zu transportieren. Neben der Kartographie, die die Wegbeschaffenheit und –beschilderung sowie die Verkehrsstärke angibt, enthält die Karte noch 10 Tourentipps in der Region. Außerdem findet der Kunde touristisch relevante Informationen wie die Adressen der Tourist-Informationen. mehr...
Im September beginnt das neue Kindergartenjahr. In den Kindergärten des Stadtgebietes Bopfingen können in der Regel Kinder aufgenommen werden, die am 31. August 2018 das 3. Lebensjahr vollendet haben. Zudem ist in vielen Kindergärten eine Aufnahme ab dem 2. Lebensjahr inzwischen möglich. Das neue Kinderhaus bietet Ihnen eine Aufnahme schon ab dem 1. Lebensjahr an. mehr...

Veranstaltungen

Veranstaltungsort:

Schranne/Foyer Rathaus

Veranstalter:

Stadt Bopfingen

Veranstaltungsort:

Hotel Zum Sonnenwirt

Veranstalter:

Verein für Städtepartnerschaften

Veranstaltungsort:

Wachkoma AktivPflege

Veranstalter:

Wachkoma AktivPflege

Veranstaltungsort:

Wachkoma AktivPflege

Veranstalter:

Wachkoma AktivPflege

Veranstaltungsort:

Vereinsraum Egerhalle

Veranstalter:

Musikverein Aufhausen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Vierter Projektaufruf der LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion

Die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion ruft zur Einreichung von Projektanträgen auf. Neben kommunalen Projekten können insbesondere auch Projekte von Unternehmen, Vereinen oder Privatpersonen gefördert werden.

LEADER-Projekte haben das Ziel, die Standort- und Lebensqualität in der Region verbessern. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf den innovativen Charakter der Projekte gelegt: LEADER-Projekte sollen für die Region etwas Neues oder Einzigartiges leisten und langfristig positive wirtschaftliche, soziale und ökologische Wirkungen aufweisen.

Die Projektideen müssen sich in den definierten Handlungsfeldern "Gemeinschaft und Leben", "Bildung und Arbeit", "Ländlicher Raum und Nachhaltige Entwicklung" sowie "Freizeit und Kultur" wiederfinden.

Insgesamt stehen 100.000 € EU-Mittel zuzüglich entsprechender Landesmittel für die Projektförderung zur Verfügung. Bis zum Montag, 22. Mai 2017, haben interessierte Projektträger nun Zeit, ihre Anträge zu stellen. Das Entscheidungsgremium wird voraussichtlich am Donnerstag, 6. Juli 2017, über die eingereichten Projekte beraten.

Vor der Einreichung eines Projektantrags empfiehlt sich in jedem Fall der Kontakt zum LEADER-Regionalmanagement, um die Förderfähigkeit der Projektidee zu klären. Die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion freut sich bereits auf neue Projektideen, die die Jagstregion zukunftsorientiert weiterentwickeln.

Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Regionalmanagement der Jagstregion (info@jagstregion.de, Telefon 07967/9000-10).

Details zum vierten Projektaufruf vom 13. März 2017:

  • Stichtag zur Einreichung der Projektanträge: Montag, 22. Mai 2018
  • Voraussichtlicher Auswahltermin: Donnerstag, 6. Juli 2017
  • Adresse für die Einreichung der Anträge und Auskünfte zum Aufruf: LEADER-Geschäftsstelle Jagstregion, Haller Straße 15, 73494 Rosenberg
  • Themenbereiche: alle Handlungsfelder des Regionalen Entwicklungskonzepts der LAG Jagstregion
  • Höhe des EU-Fördermittel-Budgets: 100.000 €
  • Daneben stehen im Modul 5 Kunst & Kultur vorbehaltlich der Mittelbereitstellung Landesmittel für die Förderung privater, nicht-intensiver Projekte zur Verfügung
  • Auswahlkriterien: Projektanträge werden vom Entscheidungsgremium gemäß dem Auswahlverfahren anhand von Projektauswahlkriterien bewertet und entsprechend ausgewählt. Diese sind unter www.jagstregion.de öffentlich zugänglich.
 
powered by KIRU