Aktuelles aus Bopfingen

Meldung vom 21.07.2017

Bodenrichtwerte

Der Gutachterausschuss der Verwaltungsgemeinschaft hat am 31. März 2017 die nachstehend genannten Bodenrichtwerte gemäß § 196 des Baugesetzbuches (BauGB) in Verbindung mit § 12 der Gutachterausschussverordnung ermittelt. mehr...
Eine atemberaubende Kulisse, tolle Musik, überragende Künstler und ein tolles Publikum – all das boten die „Summer Vibes 2017“ mit Max Giesinger am vergangenen Samstag, 15. Juli 2017 im Bopfinger Stadtgarten. mehr...
Die „Bopfinger Sommerbühne“ hat sich mittlerweile fest als DAS Sommer- und Partyevent für Publikum unterschiedlichsten Alters in Bopfingen etabliert. Urlaubsflair und Summerfeeling unter Palmen vor der wunderbaren Kulisse der Bopfinger Stadtmauer holt den Süden in die Stadt. Spaß, Spiel und gute Unterhaltung warten auf Sie. Mit Live-Musik und Deep Summer DJ Sounds steht einer grandiosen Sommernacht nichts mehr im Weg. mehr...

Veranstaltungen

Veranstaltungsort:

Sportgelände Schloßberg

Veranstalter:

FC Schloßberg

Veranstalter:

Liederkranz Trochtelfingen

Veranstaltungsort:

Ausflug

Veranstalter:

Kath. und Evang. Kirchengemeinde Bopfingen

Veranstaltungsort:

Michelfeld

Veranstalter:

Kirchengemeinde Aufhausen

Veranstaltungsort:

Gemeindehaus Kerkingen

Veranstalter:

Angelverein Kerkingen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Kinderferienbetreuung

Vom 14. August bis 1. September 2017 bietet das DRK zusammen mit der Stadt Bopfingen eine Kinderferienbetreuung im DRK-Jugendzentrum Bopfingen an. Das Angebot ist für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren. Die Mindestanmeldezeit beträgt 5 Tage. Die Plätze sind begrenzt.

Das Anmeldeformular finden Sie hier (65,8 KB).


Vierter Projektaufruf der LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion

Die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion ruft zur Einreichung von Projektanträgen auf. Neben kommunalen Projekten können insbesondere auch Projekte von Unternehmen, Vereinen oder Privatpersonen gefördert werden.

LEADER-Projekte haben das Ziel, die Standort- und Lebensqualität in der Region verbessern. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf den innovativen Charakter der Projekte gelegt: LEADER-Projekte sollen für die Region etwas Neues oder Einzigartiges leisten und langfristig positive wirtschaftliche, soziale und ökologische Wirkungen aufweisen.

Die Projektideen müssen sich in den definierten Handlungsfeldern "Gemeinschaft und Leben", "Bildung und Arbeit", "Ländlicher Raum und Nachhaltige Entwicklung" sowie "Freizeit und Kultur" wiederfinden.

Insgesamt stehen 100.000 € EU-Mittel zuzüglich entsprechender Landesmittel für die Projektförderung zur Verfügung. Bis zum Montag, 22. Mai 2017, haben interessierte Projektträger nun Zeit, ihre Anträge zu stellen. Das Entscheidungsgremium wird voraussichtlich am Donnerstag, 6. Juli 2017, über die eingereichten Projekte beraten.

Vor der Einreichung eines Projektantrags empfiehlt sich in jedem Fall der Kontakt zum LEADER-Regionalmanagement, um die Förderfähigkeit der Projektidee zu klären. Die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion freut sich bereits auf neue Projektideen, die die Jagstregion zukunftsorientiert weiterentwickeln.

Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Regionalmanagement der Jagstregion (info@jagstregion.de, Telefon 07967/9000-10).

Details zum vierten Projektaufruf vom 13. März 2017:

  • Stichtag zur Einreichung der Projektanträge: Montag, 22. Mai 2018
  • Voraussichtlicher Auswahltermin: Donnerstag, 6. Juli 2017
  • Adresse für die Einreichung der Anträge und Auskünfte zum Aufruf: LEADER-Geschäftsstelle Jagstregion, Haller Straße 15, 73494 Rosenberg
  • Themenbereiche: alle Handlungsfelder des Regionalen Entwicklungskonzepts der LAG Jagstregion
  • Höhe des EU-Fördermittel-Budgets: 100.000 €
  • Daneben stehen im Modul 5 Kunst & Kultur vorbehaltlich der Mittelbereitstellung Landesmittel für die Förderung privater, nicht-intensiver Projekte zur Verfügung
  • Auswahlkriterien: Projektanträge werden vom Entscheidungsgremium gemäß dem Auswahlverfahren anhand von Projektauswahlkriterien bewertet und entsprechend ausgewählt. Diese sind unter www.jagstregion.de öffentlich zugänglich.
 
powered by KIRU