Aktuelles aus Bopfingen

Auch für das Jahr 2017 veröffentlicht die Stadt Bopfingen in gewohnter Weise einen Veranstaltungskalender. Dieser soll wie üblich im Dezember dieses Jahres erscheinen. Dazu bitten wir Sie um Übermittlung Ihrer Veranstaltungen für das kommende Jahr. mehr...
Drei neue Auszubildende hatten am 1. September 2016 ihren ersten Arbeitstag bei der Stadtverwaltung Bopfingen. Bürgermeister Dr. Bühler und Hauptamtsleiterin Marina Gerner wünschten ihnen einen erfolgreichen Start. mehr...
26-09-2016

Hallenbad Bopfingen

Das Hallenbad öffnet nach der Sommerpause am Montag, 19. September 2016 wieder seine Pforten. mehr...

Veranstaltungen

Veranstaltungsort:

Schützenhaus Flochberg

Veranstalter:

Sportschützenverein Flochberg

Veranstaltungsort:

Pfarrsaal

Veranstalter:

Gartenfreunde Aufhausen

Veranstaltungsort:

Schützenhaus Flochberg

Veranstalter:

Sportschützenverein Flochberg

Veranstaltungsort:

Andreaskirche/Altes Pfarrhaus

Veranstalter:

Evang. Kirchengemeinde Trochtelfingen

Veranstaltungsort:

Jahnhalle

Veranstalter:

TV Bopfingen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag:
16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag:
16:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Das Wetter in Bopfingen

Weather in Bopfingen
8 °C
Clear
wind SW 11 km/h
Forecast for Wednesday
Mostly Cloudy
7 °C20 °C

Forecast for Thursday
Partly Cloudy
8 °C22 °C

Forecast for Friday
Mostly Sunny
11 °C22 °C

Forecast for Saturday
Scattered Showers
11 °C17 °C

Forecast for Sunday
Partly Cloudy
9 °C16 °C


Vorfreude auf die nächste Ipfmesse:

30. Juni 2017

Countdown bis zur Eröffnung


Bopfingen - Stadt am Ipf

Bopfingen und der Ipf

Arbeitsplätze, Bauland, Schulen, Einzelhandel, Geschichte - Bopfingen, die ehemalige freie Reichsstadt mit ihrem Wahrzeichen, dem einzigartigen Ipf, bietet alle Vorzüge einer großen Kleinstadt.

Schauen Sie sich auf unseren neuen Internetseiten um!


Kultur-Events

Oktober 2016 - Februar 2017


Benefizkonzert "Jubilo in Historiam"

4. Oktober 2016

Auch in diesem Herbst laden die Bopfinger Heimattage vom 7. bis 9. Oktober 2016 in die Stadt am Ipf ein. In diesem Jahr stehen sie ganz im Zeichen des Jubiläums "775 Jahre freie Reichsstadt Bopfingen".

Anlässlich des Reichsstadtjubiläums findet das Benefizkonzert "Jubilo in Historiam" des Veeh-Harfen-Ensembles "Viel-Saitig" am Dienstag, 4. Oktober 2016 mit Beginn um 19.30 Uhr und Einlass ab 19.00 Uhr zugunsten der Wachkoma Aktivpflege als Auftakt der Heimattage 2016 in der Schranne im Alten Rathaus statt.

Eintritt: Frei. Um Spenden wird gebeten.

Eine Veranstaltung der Stadt Bopfingen und der Wachkoma Aktivpflege Bopfingen.

Unter der Leitung von Herrn Jonathan Pfaff aus Lauchheim wird das 13-köpfige Veeh-Harfen-Ensemble "Viel-Saitig" zugunsten der Wachkoma Aktivpflege in Bopfingen in der Schranne im Alten Rathaus gastieren. Qualitativ anspruchsvolle Interpretationen in Bezug auf die Geschichte der Freien Reichsstädte werden musikalisch transformiert und in den Bereichen der Klassik, des Tanzes, der Folk-Musik, des Barock oder als Chorsatz präsentiert. Das Konzert wird ca. 60 Minuten dauern.


Bopfinger Heimattage

7. bis 9. Oktober 2016

Ritter, Kunst und Rock'n'Roll
Herbsthighlights zum großen Stadtfestival unterm Ipf


Jedes Jahr lädt die Stadt Bopfingen mit den Heimattagen zum großen, herbstlichen Stadtfest ein, das sich längst zum Stadtfestival mit einem unglaublich vielfältigen Angebot entwickelt hat. Vom 07. bis zum 09. Oktober wird die Bopfinger Innenstadt zum Landsknechtslager, zur Kulturmeile und zur großen Bühne für gute Musik unterschiedlichster Genres – doch damit nicht genug.
 
Nachdem bereits im letzten Jahr einiges verändert wurde und sich die Heimattage mit einem völlig neuen Gesicht präsentiert haben, so dürfen sich die Gäste in diesem Jahr auf viele weitere Überraschungen freuen. Thematisch im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das 775 jährige Reichsstadtjubiläum der Stadt Bopfingen. Die Ausstellung „Zeitreise“, die eigens anlässlich des Reichsstadtjubiläums konzipiert wurde wird im Rathaus Foyer und der Schranne präsentiert und ist Anhaltspunkt und Raster zugleich für die große Eröffnungszeremonie mit allen historischen Gruppen am Freitagabend. Ein Schauspiel durch die Zeit der Epochen mit Rednern, Showgruppen, Fanfaren, Fackeln und Barockfeuerwerk. Auch die Musik kommt hier nicht zu kurz. Ein Spektakel auf dem Marktplatz, das spät in der Nacht mit einem szenisch inszenierten Hexengericht und einer Hexenverbrennung enden wird.
 
Der historische Bereich wird durch zahlreiche neue Gruppen und Lager ergänzt, die Geschichte spannend und erlebbar machen. Flankiert werden die Landsknechte, Gaukler und Marketenderinnen erneut durch die historische Handwerkergasse.
 
Ganz im Jubiläumsfieber ist auch das Kinderhaus Bopfingen, das mit einem Kindertheaterstück zu den Gelbfüßlern seinen Beitrag zur Geschichte und Kultur der Freien Reichsstadt leistet. Der kulturelle Start der 39. Bopfinger Heimattage erfolgt mit dem Benefizkonzert „Jubilo in Historiam“ des Veeh-Harfen-Ensemles „Viel-Saitig“ zugunsten der Wachkoma Aktivpflege Bopfingen, welches bereits am Dienstag, den 04. Oktober 2016 die Festwoche der Heimattage einläutet.
 
KUNST / KULTUR / MITTELALTER / SHOPPING / GAUMENGENÜSSE UND ROCK&ROLL:
 
Das breitgefächerte Kulturfest mit historischem Ambiente durch Landsknechtslager, historischem Markt und einer Handwerkergasse rund um den zentral gelegenen Marktplatz zieht jedes Jahr unterschiedlichstes Publikum zum umfangreichen Fest- und Kulturprogramm an.  Die Dichte an Veranstaltungen lockt viele Künstler, Musikbegeisterte und Kulturinteressierte.

Die historischen Gassen Bopfingens bieten die ideale Kulisse für tägliche Gaukeleien, Tanz-, Musik- oder Showeinlagen.

Musik in den Ohren spielt eine zentrale Rolle bei den Heimattagen. Bei Musikveranstaltungen mit Auftakt durch das Benefizkonzert „Jubilo in Historiam“ sind täglich Bands, Gruppen und Chöre in den Schänken, Wirtshäusern und auf den Gassen aktiv. Die zweite Bopfinger Kneipentour CITY SOUNDS stellt am Samstagabend den musikalischen Höhepunkt dar.  Mit Irish Folk, Jazz, Mittelalter-Rock, Classic-Rock, Rockabilly, Funk, Soul und Elektro gibt es in insgesamt 12 Locations Live-Musik für jeden Geschmack. Mit DJ Sounds fügt sich das musikalische Angebot der modernen Kneipentour zu einem Gesamtpaket für alle Altersklassen.

Speis und Trank sollen den staunenden Besuchern nicht verwehrt bleiben. So bieten Bopfinger Vereine, Gruppen, gastronomische Betriebe und historische Stände eine Vielzahl an Gaumengenüssen an. Die Bewirtung auf dem Markplatz wird mit Sitz- und Stehmöglichkeiten ein neues Flair erhalten. Weinliebhaber kommen bei der Weinverkostung nicht zu kurz  und die bekannte Mönchshofbrauerei Kulmbach braut im Sonnenwirts Hof Bier life mit Bierseminar und Bierverkostung.

Kunst und Kultur soll neben der Musik mit verschiedenen Ausstellungen und Vernissagen zahlreiche Kulturfans begeistern. Das Programm umfasst Ausstellungen des Bereiches Kunst und Malerei, Fotografie, Geschichte oder Möbeldesign, Handwerk bis hin zur Ausstellung zum Bäckereihandwerk bekannter Bopfinger Konditorenmeister im Seelhaus. Die Kreativ-Werkstatt der Galerie am Birntor lockt mit einem Vortrag zum Wesen der chinesischen Malerei. Geschichte der Bopfinger Reichsstadt lässt sich nicht nur in der Ausstellung Zeitreise erfahren, sondern auch bei einer Stadtführung erleben.

Handel und Gewerbe laden mit zahlreichen Angeboten und Sonderaktionen zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Auch die Stände des Krämermarktes verführen zum Stöbern, Bummeln und Shoppen in der Bopfinger Innenstadt.

Die kleinen Gäste sind in der Stadt am Ipf besonders willkommen und dürfen auf den Heimattagen vieles entdecken. Die faszinierende Waffenausstellung und Live-Küche der Schwarzen Bruderschaft lädt ein zum Mitmachen. Landsknechte und Burgfräulein verzaubern mit Ritterflair. Das Kindertheater ist besonders für die kleinen Gäste eine faszinierende Zeitreise zum Ursprung der Gelbfüßler. Die Fackelwanderungen und Feuershows begeistern neben Kamel-, Pony und Eselreiten genauso wie eine Karussellfahrt. Der Zauberer lockt mit Magie und Spaß und verbreitet Freude bei den kleinen Besuchern.
 
Erstmals werden die Bopfinger Heimattage in diesem Jahr unter organisatorischer Federführung und in der Gesamtverantwortung der Stadt Bopfingen durchgeführt. Ursprünglich waren die Bopfinger Heimattage vom GHV Bopfingen initiiert und organisiert worden. Aufgrund des erheblichen Aufwandes waren bereits in den vergangenen Jahren immer mehr Aufgaben auf die Stadt übertragen worden. Gleichwohl werden die Heimattage weiterhin in enger Partnerschaft zwischen dem GHV Bopfingen und der Stadt Bopfingen organisiert.
 
Nähere Informationen entnehmen sie dem beigefügten Programmheft (6.48 MB).

Weitere Informationen:
Sarah Lenz
Stadt Bopfingen
kultur@bopfingen.de
07362/801-13


Rock the City: 2. Bopfinger Kneipentour "CITY SOUNDS"

8. Oktober 2016

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wird die Bopfinger City im Rahmen der Heimattage 2016 und der Kneipentour City Sounds am Samstag, 08. Oktober 2016 zum zweiten Mal gerockt.
 
In den insgesamt 12 Locations ist garantiert für jeden Musikliebhaber und jede Altersklasse etwas geboten. Mit handgemachter Musik in den Schänken, Gasthäusern und Kneipen kommen Freunde der Live-Musik voll auf ihre Kosten. Von hochwertigem Jazz, über Irish und Celtic Folk, von Mittelalter- bis Classic-Rock, von Rockabilly im Vintage Stil über modernen Raggae oder Soul und Funk für die jüngere Generation ist alles dabei, was das Partypublikum begeistern wird. Doch nicht nur in den urigen Kneipen rockt die Bopfinger City. In zwei Outdoor-Locations gibt es elektronische Musik von chilligem Deep House Sound, über Charts bis hin zur Partymusik durch Live-DJs.
 
Einvernehmlich wurde mit allen Teilnehmern des vorangegangenen Jahres festgelegt, dass die Umsetzung der diesjährigen Kneipentour zentral organisiert werden sollte. Im Rahmen der Heimattage 2016 wird die Stadt Bopfingen in Zusammenarbeit mit den Betreibern der Locations die Organisation der Veranstaltung koordinieren. Aus dieser zentralen Organisation resultiert auch, dass für den Besuch der Veranstaltung, anders als im Vorjahr, ein gemeinsamer Eintritt aller Örtlichkeiten verlangt wird.
 
Frei nach dem Motto „1x bezahlen – überall freien Eintritt“ können Besucher der Kneipentour Karten im Vorverkauf oder an der Abendkasse erwerben. Karten sind im Vorverkauf für 7 € und an der Abendkasse für 10 € erhältlich. Es lohnt sich also die Karten im Vorverkauf zu sichern. Gegen Vorzeigen der Karten erhalten die Gäste am Abend der Veranstaltung an den Eingangsbereichen zu den Locations mit Live-Musik Zutrittsarmbänder, die auch zum Zugang in alle weiteren Locations berechtigen.
 
Die Karten sind im Vorverkauf hier erhältlich:
Bopfingen:
·         Rathaus
·         Zum Sonnenwirt
·         Da Felice
·         Bürgerstüble >> Bei Marica <<
·         Café Mayersbeck
·         Metzgerei Böhm
·         Farben Hilkert
Nördlingen:
·         Farben Hilkert
Aalen:
·         Musikhaus „MusikA“ Abele
 
Karten an der Abendkasse oder die direkten Zutrittsarmbänder sind am Samstag, 08. Oktober 2016 ab 18:00 Uhr im Eingangsbereich des Rathauses in Bopfingen oder in der Location „Alte Post“ erhältlich.
 
BANDS UND LOCATIONS:
 
PRIMEBEATS
Atelier Orsa
“Rock & Roll” und Rockabilly sind die Leidenschaft der Musiker von Primebeats.
Diese Leidenschaft leben sie auf der Bühne. Sie lieben den “alten Sound” der 50er und 60er Jahre gemixt mit aktuellen Hits, übersetzt in ihren eigenen Rockabilly Stil. Primebeats - das ist ein Mix aus Rockabilly-Classics und modernen Highlights mit Vintage-Touch.
 
JAZZMENCWP
Alte Post
“JazzMenCWP” - eine der wohl mittlerweile angesagtesten Jazz-Combos im Donauwörther Raum. Charlie Parker, Miles Davis, Dave Brubeck und Entwicklungen des modernen Jazz-Rock prägen die Welt von JazzMenCWP. Die Formation setzt dieses faszinierende musikalische Spektrum um und begeistert Fans echter Jazz-Musik mit einem breiten Repertoire.
 
GLASMOST
Galerie am Birntor
Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung im gemeinsamen Musizieren sind die Musiker echte Profis im Bereich des Irish Folk und begeistern mit traditionellen Songs aus Schottland und Kanada. Mit Leidenschaft beeindrucken sie durch kraftvolle Stimmen, mitreißende Klänge und durch eine wahrlich reiche Instrumentenvielfalt. Dudelsack, Whistles, Banjo, Irish Bouzoukis, Mandoline, Bodhran und Gitarren sind im Einsatz.
 
SIMON FUERST TRIO
Zum Sonnenwirt
Freunde und Fans von erdigem Soul, treibenden Rocks, groovendem Blues, Alternative, Funk und jazzigen Balladen kommen beim Trio “Simon Fuerst” voll auf ihre Kosten. Der bekannte Aalener Gitarrist und Sänger Simon Fürst stand bereits als Support Act von Xavier Neidoo und Cro auf der Bühne. Mit dabei hat er seine zwei Bandkollegen an den Drums und am Bass.
 
TILL MONDAY
Partygarage Böhm
Die drei Musiker haben es sich zum Ziel gesetzt mit Eigeninterpretationen beliebter Hits der letzten drei Jahrzehnte gute Laune zu verbreiten. In bester “MTV-Unplugged”-Manier bringen sie zahlreiche bekannte Rock- und Popsongs auf die Bühne. Sie verstehen es vortrefflich gute Laune zu verbreiten und stehen für einen ganz besonderen Musikgenuss.
 
DJ ORBIT TEAM
Mayer´s Club - Marktplatz
Mit chilligen Deep House Sounds, Hits aus den Charts und einem Hauch Elektro lässt das DJ Orbit Team seine Fans grooven. Sie verstehen es meisterhaft den Bogen von der historischen Atmosphäre zum modernen Großstadt-Club-Feeling zu schlagen.  
 
ZART-BITTER
Bürgerstüble “Bei Marica”
Zart-Bitter, das steht für handgemachten
Rock vom Feinsten. Zarte Balladen und bitterherbe Rockklassiker treffen jeden Geschmack. Die fünf Musiker sind
Garanten für mitreißende Stimmung und begeistern mit Juwelen des Classic-Rock und Rock-Songs der letzten Jahrzente bis zu aktuellen Hits das Publikum.

UNSKILLED
Irish Pub “Beer House”
“Unskilled” knüpft an die klassische Tradition der Coverrockbands an und die Liebe zur erdigen Live-Musik steht im Mittelpunkt des abwechslungsreichen Repertoires. Eine packende Darbietung aus bekannten Hits und Rockklassikern der 1970er bis heute lassen keine Wünsche offen.
 
NORDILO
“Ipflöchle” - Rathauskeller
Die fünf Musiker entstauben das Mittelalter und sorgen mit mittelalterlich rhythmischen Liedern und Balladen über Liebe, Lust und Laune aus fünf Jahrhunderten und fünf Kontinenten für gute Laune und eine Athmosphäre, die zum Mitmachen animiert. Ein Genuss nicht nur für Landsknechte - für Jedermann.
 
DJ EGG MOUNTAIN
“Gelbfüßler Schänke” - Marktplatz
Hits aus unterschiedlichsten Genres inmitten der historischen Kulisse des Rathauses mit garantierter Partystimmung unter freiem Himmel, dafür steht DJ Egg MOUNTAIN. Mit viel Gespür für das Publikum und coolen Beats aus den Charts, Partymusik, aktuellen Hits aber auch mittelalterlichem Rock bebt der Marktplatz.

VOYAGE
“Schranne” - Altes Rathaus
Die Party-Band für jeden Anlass und mit dem passenden Repertoire für jede Al-
tersklasse im Gepäck! Mit einer Vielzahl von Instrumenten lassen sich die drei Musiker vom Publikum animieren und präsentieren Hits unterschiedlichster Genres. Von Schlagern, Partyhits, Charts oder Tanzmusik ist hier alles vertreten.

FUNKY KULLA
“Da Felice”
“Funky Kulla & the Soul Friends Band” das verspricht, wie der Titel schon sagt, jede Menge Funky Soul, Raggae, R&B und reichlich Latinbeats. Es darf gefeiert und getanzt werden - denn bei den rhythmischen lateinarmerikanischen Klängen kommt das Publikum automatisch in Tanzlaune.

Den Flyer zur 2. Bopfinger Kneipentour "City Sounds" finden Sie hier (2.103 MB).


"Rock & Pop" Schule Bopfingen


Singender Wanderweg im Auenland am Ipf

Kann ein Wanderweg singen? Ja – das kann er. Denn die Chöre des Eugen Jaekle Chorverbandes Bezirk Bopfingen machen es möglich.

Ab der Eröffnung, am 08. Mai 2016 sind nicht nur Sängerinnen und Sänger zu einer fröhlichen Wanderung mit klangvollen Erlebnissen rund um das Auenland am Ipf eingeladen. Die ganze Bevölkerung soll die leicht begehbare Stecke rund um das Auerochsengehege erkunden.
Direkt unter dem Wahrzeichen der Stadt Bopfingen, dem einstigen frühkeltischen Fürstensitz Ipf, besteht bis Ende Oktober die Möglichkeit das Gebiet auf vier Kilometern Länge entlang der renaturierten Sechta musikalisch zu erleben. Die Renaturierung war 2011 das größte Projekt seiner Art im Ländle. Es dient nicht nur dem Hochwasserschutz, sondern ist zeitgleich ein Refugium für seltene Pflanzen und Tiere und die Heimat der Bopfinger Auerochsen.

Frei nach dem Motto „Ein gutes Lied verkürzt den Weg“ werden 10 Liedtafeln entlang der ausgeschilderten Strecke Menschen aus Nah und Fern einladen die beeindruckende Landschaft singend zu genießen.

Ein herzliches Willkommen im Auenland am Ipf bei Bopfingen!


Kapitalfehler - Wie unser Wohlstand vernichtet und warum wir ein neues Wirtschaftsdenken brauchen

17. November 2016

Die aus Funk und Fernsehen bekannten Bestsellerautoren Marc Friedrich und Matthias Weik stellen ihr drittes Buch „Kapitalfehler“ vor und referieren zum Thema. Sie kritisieren den aktuellen Finanzkapitalismus, in dem durch ahnungsloses Vorgehen der Politik und Spekulationen ein nachhaltiges Wirtschaften erschwert wird und der Mensch in den Hintergrund rückt.

Auf unterhaltsame und gut verständliche Weise beleuchten die beiden Finanzexperten die Fehlentwicklungen und deren Verursacher. Im Vortrag zeigen sie aber auch Alternativen zum bisherigen Wirtschaftsdenken auf, regen zum Nachdenken an und appellieren zum Umdenken.

Mit ihren ersten beiden Spiegel-Bestsellern „Der größte Raubzug der Geschichte“ und „Der Crash ist die Lösung“ haben sie jeweils das erfolgreichste Wirtschaftsbuch Deutschlands 2013 und 2014 geschrieben.

Präsentiert von der VHS Ostalb und der Stadt Bopfingen.

Donnerstag, 17. November 2016 um 19.00 Uhr in der Schranne im Alten Rathaus Bopfingen
Eintritt: 12,- €
Anmeldung unter VHS Ostalb: 07361/813243-0
Vorverkauf an den bekannten Stellen in Bopfingen


Kindertheater mit dem Naturtheater Heidenheim: Weihnachtsmärchen "Die vier Jahreszeiten"

17. Dezember 2016

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Winter gastiert auch in diesem Dezember das renommierte Naturtheater Heidenheim mit dem Weihnachtsmärchen „Die vier Jahreszeiten“ im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Bopfingen. Speziell für Kinder inszeniert wird die altbekannte Geschichte des Waisenmädchens Anja in der Aula des Bildungszentrums Bopfingen zu einem unvergesslichen vorweihnachtlichen Erlebnis für Jung und Alt.

Im Rahmen des „Tages der offenen Tür des Naturtheaters Heidenheim“ am 29 Mai 2016 wird auch die Veranstaltung in Bopfingen bereits präsentiert, die Karten werden ab besagten Datum dann bereits erhältlich sein. „Die Vier Jahreszeiten“ werden am Samstag, den 17. Dezember 2016 in der Aula des Bildungszentrums Bopfingen um 15 Uhr vielen Kindern ein vorweihnachtliches Erlebnis ermöglichen.
 
Karten sind online erhältlich unter:
www.naturtheater.de
unter: 07321/925555 oder im Direktverkauf: Im Rathaus in Bopfingen.

Die Kartenzahl ist begrenzt. Bei hoher Nachfrage wird über die Möglichkeit einer zweiten Vorstellung nachgedacht.
 
Die vier Jahreszeiten
Anja, ein Waisenmädchen, lebt mit ihrer Stiefmutter und deren Tochter in einer kleinen Hütte nahe beim Wald. Die Zarin des Landes, ebenfalls eine Waise und im gleichen Alter wie Anja, lebt in einem schönen Palast in der Stadt. In einem Buch entdeckt die Zarin eine Abbildung von Schneeglöckchen und erlässt ein Gesetz, nachdem das neue Jahr erst beginnt, wenn ihr jemand einen Korb mit diesen Blumen bringt. Außerdem solle dieser Korb dann mit Gold gefüllt werden. Die habgierige Stiefmutter schickt Anja in der stürmischen Silvesternacht los, eben diese Schneeglöckchen zu beschaffen. Halb erfroren trifft Anja an einem Lagerfeuer mitten im Wald die vier Jahreszeiten. Diese sind anfangs sehr belustigt über die Aufgabe, die Anja zu erfüllen versucht. Sie merken aber sehr schnell, wie ernst die Sache ist. Ob sie Anja helfen und welche Probleme durch die hochmütige Zarin noch verursacht werden, dass erlebt ihr, wenn ihr euch das Märchen anschaut.