Aktuelles aus Bopfingen

Ab Herbst 2016 werden auch in Bopfingen und den umliegenden Gemeinden mehr von den Flüchtlingen leben, die im vergangenen Jahr in Deutschland angekommen sind. Es ist gut, wenn sie Hilfe für den Start bekommen durch einheimische Menschen, die bereit sind, die neu Angekommenen, wo es notwendig ist, ein Stück weit zu begleiten. Etwa durch Mitarbeit in einer Kleiderkammer, Begleitung bei Arzt- oder Behördenbesuchen, als Sozial- oder Bildungspaten, als Dolmetscher oder durch Freizeitangebote wie Sport, Erkundungsspaziergänge, handwerkliche Arbeit oder ähnliches. mehr...
Der Gemeinderat der Stadt Bopfingen hat am 21.07.2016 vom Ergebnis der Haushaltswirtschaft 2015 einschließlich des Standes des Vermögens und der Schulden zu Beginn und Ende des Haushaltsjahres Kenntnis genommen und folgende Jahresrechnung beschlossen: mehr...
Der europäische Tag der jüdischen Kultur findet am Sonntag, 4. September 2016 ab 14.00 Uhr im Museum zur Geschichte der Juden im Ostalbkreis in der ehemaligen Synagoge Oberdorf statt. mehr...

Veranstaltungen

Veranstaltungsort:

Festzelt an der Hidde

Veranstalter:

Hidde Aufhausa

Veranstaltungsort:

Schloss Baldern

Veranstalter:

Schwäbischer Albverein OG Bopfingen

Veranstalter:

Wachkoma AktivPflege

Veranstalter:

Schwäbischer Albverein OG Bopfingen


Kontakt

Stadt Bopfingen
Marktplatz 1
73441 Bopfingen

Fon: +49(0) 7362 801-0
Fax: +49(0) 7362 801-99
infobopfingen@bopfingen.de


Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag bis Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag:
16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag:
16:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Das Wetter in Bopfingen

Weather in Bopfingen
16 °C
Partly Cloudy
wind W 11 km/h
Forecast for Thursday
Partly Cloudy
15 °C - 24 °C

Forecast for Friday
Partly Cloudy
14 °C - 25 °C

Forecast for Saturday
Mostly Cloudy
13 °C - 27 °C

Forecast for Sunday
Mostly Cloudy
16 °C - 25 °C

Forecast for Monday
Mostly Cloudy
13 °C - 22 °C


Vorfreude auf die nächste Ipfmesse:

30. Juni 2017

Countdown bis zur Eröffnung


Bopfingen - Stadt am Ipf

Bopfingen und der Ipf

Arbeitsplätze, Bauland, Schulen, Einzelhandel, Geschichte - Bopfingen, die ehemalige freie Reichsstadt mit ihrem Wahrzeichen, dem einzigartigen Ipf, bietet alle Vorzüge einer großen Kleinstadt.

Schauen Sie sich auf unseren neuen Internetseiten um!


"Rock & Pop" Schule Bopfingen


Singender Wanderweg im Auenland am Ipf

Kann ein Wanderweg singen? Ja – das kann er. Denn die Chöre des Eugen Jaekle Chorverbandes Bezirk Bopfingen machen es möglich.

Ab der Eröffnung, am 08. Mai 2016 sind nicht nur Sängerinnen und Sänger zu einer fröhlichen Wanderung mit klangvollen Erlebnissen rund um das Auenland am Ipf eingeladen. Die ganze Bevölkerung soll die leicht begehbare Stecke rund um das Auerochsengehege erkunden.
Direkt unter dem Wahrzeichen der Stadt Bopfingen, dem einstigen frühkeltischen Fürstensitz Ipf, besteht bis Ende Oktober die Möglichkeit das Gebiet auf vier Kilometern Länge entlang der renaturierten Sechta musikalisch zu erleben. Die Renaturierung war 2011 das größte Projekt seiner Art im Ländle. Es dient nicht nur dem Hochwasserschutz, sondern ist zeitgleich ein Refugium für seltene Pflanzen und Tiere und die Heimat der Bopfinger Auerochsen.

Frei nach dem Motto „Ein gutes Lied verkürzt den Weg“ werden 10 Liedtafeln entlang der ausgeschilderten Strecke Menschen aus Nah und Fern einladen die beeindruckende Landschaft singend zu genießen.

Ein herzliches Willkommen im Auenland am Ipf bei Bopfingen!


2. Bopfinger Kneipentour "CITY SOUNDS"

8. Oktober 2016

Im Rahmen der Bopfinger Heimattage findet am Samstag, 08. Oktober 2016 die zweite Bopfinger Kneipentour „City Sounds“ statt. Mit insgesamt 12 Locations kommen Freunde der Live-Musik nicht zu kurz - auch zwei Locations mit elektronischer Musik sind dabei. Von Jazz über Irish Folk, von Mittelalter- bis Classic Rock, von Soul und Funk bis Raggae oder Rockabily ist hier alles an Live-Bands vertreten was Liebhaber echter Live-Musik auf kürzester Distanz begeistert.
 
Frei nach dem Motto „1x bezahlen – überall Eintritt“ gibt es ab sofort Karten für die Kneipentour in Bopfingen. Diese kosten pro Person 7 € im Vorverkauf und 10 € an der Abendkasse. Karten im Vorverkauf zu erwerben lohnt sich also. Die Gäste erhalten am Abend der Veranstaltung gegen Vorzeigen der Karte Zutrittsarmbänder an den Eingangsbereichen zu den Locations mit Live-Musik. Zutrittsarmbänder gibt es auch an der Abendkasse gegen Vorzeigen der Karten. Karten zum Vorverkaufspreis erhalten sie bis Freitag, 07. Oktober 2016 um 12:00 Uhr. Alle anderen Interessenten erhalten nach diesem Zeitpunkt Karten nur noch an der Abendkasse

Karten erhalten sie an folgenden Vorverkaufsstellen:
Bopfingen:
·         Rathaus
·         Zum Sonnenwirt
·         Da Felice
·         Bürgerstüble >> Bei Marica <<
·         Café Mayersbeck
·         Metzgerei Böhm
·         Farben Hilkert
Nördlingen:
·         Farben Hilkert
Aalen:
·         Musikhaus „MusikA“ Abele

Karten erhalten sie an folgenden Abendkassenstellen:
Karten an der Abendkasse, oder die direkten Zutrittsarmbänder erhalten sie am Samstag, 08. Oktober 2016 ab 18:00 Uhr im Eingangsbereich des Rathauses in Bopfingen, oder in der Location „Alte Post“.
 
Und diese Locations sind dabei:

·       Schranne im Alten Rathaus
·       „Zum Sonnenwirt“
·       Da Felice
·       Irish Pub Beer House
·       Bürgerstüble „Bei Marica“
·       Atelier Orsa
·       Partygarage Böhm
·       Alte Post
·       Ipflöchle
·       Mayer´s Club
·       Gelbfüßler Schänke
·       Galerie am Birntor
 

Weitere Infos zur Veranstaltung, den Bands und den Heimattage erhalten sie in Kürze.


Kapitalfehler - Wie unser Wohlstand vernichtet und warum wir ein neues Wirtschaftsdenken brauchen

17. November 2016

Die aus Funk und Fernsehen bekannten Bestsellerautoren Marc Friedrich und Matthias Weik stellen ihr drittes Buch „Kapitalfehler“ vor und referieren zum Thema. Sie kritisieren den aktuellen Finanzkapitalismus, in dem durch ahnungsloses Vorgehen der Politik und Spekulationen ein nachhaltiges Wirtschaften erschwert wird und der Mensch in den Hintergrund rückt.

Auf unterhaltsame und gut verständliche Weise beleuchten die beiden Finanzexperten die Fehlentwicklungen und deren Verursacher. Im Vortrag zeigen sie aber auch Alternativen zum bisherigen Wirtschaftsdenken auf, regen zum Nachdenken an und appellieren zum Umdenken.

Mit ihren ersten beiden Spiegel-Bestsellern „Der größte Raubzug der Geschichte“ und „Der Crash ist die Lösung“ haben sie jeweils das erfolgreichste Wirtschaftsbuch Deutschlands 2013 und 2014 geschrieben.

Präsentiert von der VHS Ostalb und der Stadt Bopfingen.

Donnerstag, 17. November 2016 um 19.00 Uhr in der Schranne im Alten Rathaus Bopfingen
Eintritt: 12,- €
Anmeldung unter VHS Ostalb: 07361/813243-0
Vorverkauf an den bekannten Stellen in Bopfingen


Kindertheater mit dem Naturtheater Heidenheim: Weihnachtsmärchen "Die vier Jahreszeiten"

17. Dezember 2016

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Winter gastiert auch in diesem Dezember das renommierte Naturtheater Heidenheim mit dem Weihnachtsmärchen „Die vier Jahreszeiten“ im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Bopfingen. Speziell für Kinder inszeniert wird die altbekannte Geschichte des Waisenmädchens Anja in der Aula des Bildungszentrums Bopfingen zu einem unvergesslichen vorweihnachtlichen Erlebnis für Jung und Alt.

Im Rahmen des „Tages der offenen Tür des Naturtheaters Heidenheim“ am 29 Mai 2016 wird auch die Veranstaltung in Bopfingen bereits präsentiert, die Karten werden ab besagten Datum dann bereits erhältlich sein. „Die Vier Jahreszeiten“ werden am Samstag, den 17. Dezember 2016 in der Aula des Bildungszentrums Bopfingen um 15 Uhr vielen Kindern ein vorweihnachtliches Erlebnis ermöglichen.
 
Karten sind online erhältlich unter:
www.naturtheater.de
unter: 07321/925555 oder im Direktverkauf: Im Rathaus in Bopfingen.

Die Kartenzahl ist begrenzt. Bei hoher Nachfrage wird über die Möglichkeit einer zweiten Vorstellung nachgedacht.
 
Die vier Jahreszeiten
Anja, ein Waisenmädchen, lebt mit ihrer Stiefmutter und deren Tochter in einer kleinen Hütte nahe beim Wald. Die Zarin des Landes, ebenfalls eine Waise und im gleichen Alter wie Anja, lebt in einem schönen Palast in der Stadt. In einem Buch entdeckt die Zarin eine Abbildung von Schneeglöckchen und erlässt ein Gesetz, nachdem das neue Jahr erst beginnt, wenn ihr jemand einen Korb mit diesen Blumen bringt. Außerdem solle dieser Korb dann mit Gold gefüllt werden. Die habgierige Stiefmutter schickt Anja in der stürmischen Silvesternacht los, eben diese Schneeglöckchen zu beschaffen. Halb erfroren trifft Anja an einem Lagerfeuer mitten im Wald die vier Jahreszeiten. Diese sind anfangs sehr belustigt über die Aufgabe, die Anja zu erfüllen versucht. Sie merken aber sehr schnell, wie ernst die Sache ist. Ob sie Anja helfen und welche Probleme durch die hochmütige Zarin noch verursacht werden, dass erlebt ihr, wenn ihr euch das Märchen anschaut.